Inszenierung & Regie

 

Inszenierung & Regie

 

Regie und Spielleitung

Mich interessieren offene Arbeitsprozesse mit klaren Zielsetzungen. Die Vorstellung vom Regisseur als einer Person, die die fertige Inszenierung bereits komplett im Kopf hat, finde ich eher befremdlich. Theater ist für mich Teamwork, eine soziale Kunstform. Mich interessiert die Erforschung des Themas, die Auseinandersetzung mit einem widerständigen Material und die Entwicklung der Spielenden. Gerade dafür braucht es scharf gestellte Rahmenbedingungen.

An Stückentwicklungen mit den beteiligten Darsteller*innen mag ich die vergrößerten Möglichkeiten des Spiels mit authentischen Wirkungen. Performative, chorische oder Erzähltheater-Ansätze schätze ich wegen ihrer vielfältigen Möglichkeiten. Demenstprechend arbeite ich gerne mit gemischten Ensembles. Dadurch erhalten Inszenierungen im Arbeitsprozess eine größere Perspektivenvielfalt.


Kreatives

Coaching

Inszenierung

und Regie

Ästhetische Bildung

Kunst der

Vermittlung

Team- und

Selbsterfahrung


 weitere Einsatzbereiche